Das " Dao" des Bogenschiessens


Im Dao des Bogenschiessens wird eine Technik entwickelt, die dem Schützen die Richtung seiner persönlichen Entwicklung anzeigt.
Es geht dabei allerdings nicht um eine rein sportliche Betätigung, sondern um eine geistige Übung, die hilft, den Zustand der Versenkung zu erreichen.

Das Schiessen mit Pfeil und Bogen ist eine Angelegenheit auf Leben und Tod. Der Pfeil, auf ein Ziel gerichtet, wird zur tödlichen Waffe.
Im übertragenen Sinn, in einem meditativen Kontext, steht er für die Auseinandersetzung des Schützen mit sich selbst.


In der Technik im Dao des Bogenschiessens findet der Schuss auf einer nichtmateriellen, geistigen Ebene statt.
Pfeil und Bogen sind lediglich Hilfsmittel, die in einem späteren Stadium der Bewusstseinserweiterung überflüssig werden.


Wie in allen meditativen Bereichen kommt es auch hier nicht auf das Wie der Meditation an.
Letztendlich geht es darum, das kosmische Bewusstsein zu erreichen, das alle technischen Fertigkeiten überflüssig macht.
Auf dem Weg (Dao) dorthin kann uns diese Kunst des Bogenschiessens eine interessante und spannende Hilfe sein.

Privatstunden auf Anfrage

 

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok